Brisighella: Besuch dieses Juwels aus dem Mittelalter, nahe bei Lugo gelegen

Nach 40 km in Richtung der Hügel erreicht man Brisighella, einen fröhliches Örtchen mit antiker Vergangenheit. In Römerzeit war es der Ort, wo die römischen Truppen passierten. Die wohl kurioseste und interessanteste Attraktion ist wohl die Via degli Asini, eine erhöhte mit spitzbögigen Flacharkaden überdachte Straße, die in alten Zeiten von Eselskarawanen begangen wurde, um die Waren zum Markt zu bringen.

Der ganze Ort ist irgendwie besonders mit seinen eng zusammengerückten Häusern, die direkt am Abhang stehen und auf das Lamonetal hinabschauen, zudem auch die 1457 restaurierte Festung. Brisighella hat auch Thermalanlagen mit schwefelhaltigem und salz-jodischem Wasser.

Archiv Gebietsführer