Dozza: Besuch bei den Bemalten Wänden und der Regionale Weinhandlung der Emilia Romagna

Von Lugo sind es 30 km bis zum Hügelland, auf dem sich Dozza erhebt. Der Ort wird als bemalte Mauer bezeichnet, da hier der internationale alle zwei Jahre am Anfang September der international besetzte Graffitiwettbewerb stattfindet. Die bemalten Wände verbleiben zum Vergnügen derer, die die Stadt durchschlendern und geben ihr ein fast surreales Aussehen. Sehr schön ist auch die Burganlage, die Caterina Sforza 1494 auf den Fundamenten der Festungsanlage von 1250 wieder aufbauen ließ. Heute ist sie unter anderem Sitz der Regionalen Weinhandlung der Emilia und der Romagna. hier werden über 800 verschiedene Weinsorten ausgestellt und zum Kauf angeboten. Ferner auch andere typische Erzeugnisse der Regionen wie Schnäpse, Balsamico-Essig und andere Spezialitäten.

Archiv Gebietsführer