Trekking und Ausflüge im Mugello: zwischen Scarperia und Castel del Rio

Haben Sie einen Abstecher zum Autodrom von Mugello eingelegt, so ist es für Trekkingfreunde geradezu ein Muss, einen schönen Ausflug ins Val d’Inferno (Teufelstal) zu unternehmen. Dieses Tal von 3 km Länge ist eher eine Schlucht zu nennen, in der der Sturzbach Veccione fließt. Gehört Wandern zu Ihren Leidenschaften, so erreichen Sie die danteschen Wässerfälle von Acquacheta. Und fühlen Sie sich fasziniert von Geisterstädten, so haben Sie in der Nähe von Firenzuala Gelegenheit, einige von ihnen zu besuchen wie Brentosanico, Pratolecchio, Castiglioncello, mittlerweile von der Natur „zurückerobert. Sicherlich gibt es um Lugo herum näher gelegene Gebiete für Ausflüge in die Natur, diese Täler jedoch lohnen die 90 km Anfahrtsweg!

Neben dem Pass Giogo di Scarperia erreicht man eine Stadt, die sich für lange als Hauptstadt des Mugello bezeichnete: Scarperia (90 km von Lugo). Zeuge der antiken Herkunft ist der Vogteipalast mit seiner von unzähligen Wappen übersäten Fassade der Landesverweser der Republik. Bemerkenswert ist auch die Kunstsammlung in der Propsteikirche Ss. Jacopo e Filippo beim Palast. In Scarperia findet das Fest des Diotto (dì otto d.h. achte Tag) statt, mit einer Aufführung eines Umzuges in Kostümen aus dem 16. Jhd. und die Ausstellung von Schneideeisen und Schmiedeeisen. In der Nähe ist auch das berühmteste Monument des Mugello: die Dorfkirche von Sant'Agata (11.-12. Jhd.) mit einem beachtenswerten Taufbecken.

Kehren wir wieder ins Flachland zurück, nach dem der Pass Faggiola überwunden ist, erreichen wir Castel del Rio (45 km von Lugo). Der mittelalterliche Ort verdient mehr als eine hastige Besichtigung. Da ist zu nenne der schöne Palast der Alidosi (15. Jhd.) und die Brücke Alidosi (15. Jhd.), in deren Schatten die Wasser des Santerno fließen und die im Sommer Touristen wie Einheimischen Kühlung spenden. Auch hier mittelalterliche Veranstaltungen und Dorffeste mit typischen lokalen Erzeugnissen (vor allem Maronen).

Archiv Gebietsführer